Corona Auflagen / Stand 10.11.21

Senat beschließt Zehnte Verordnung

zur Änderung der Dritten SARS-CoV-2- Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Pressemitteilung vom 10.11.2021

Der Senat von Berlin hat heute auf Vorlage von Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci
die Zehnte Verordnung zur Änderung der

Dritten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung beschlossen. 

Diese Regelungen gelten ab dem 15. November 2021.

Zusätzlich zu bereits vorher unter die 2G-Bedingung

gestellten Bereichen (z.B.: Tanzlustbarkeiten in Innenräumen)

gilt die 2G-Bedingung .Für Personen unter 18 Jahren gilt die 2G-Pflicht nicht,

diese können auch negativ getestet sein.

Das gilt auch für Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden

können, diese müssen mittels eines Tests negativ getestet sein

und die Impfunfähigkeit mittels einer ärztlichen Bescheinigung nachweisen.

- Das betreten unserer Tanzschule ist nur mit einer FFP2 Maske

oder einer Medizinischen Maske (bei Schülern) möglich.

 

 

- Testpflicht für Erwachsene ( entfällt für vollständig Geimpfte

und Genesene, da benötigen wir aber einen Nachweis ).

- Wir benutzen die LUCA APP und bitten jeden,

der in unsere Tanzschule kommt, sich vorher

mit dem QR - Code zu regestrieren. 

- ca. 10 min vor Kursbeginn bitte erst erscheinen und nur die sich auch per Email angemeldet haben .

- In den Umkleidekabienen ist es möglich sich umzuziehen, aber nur mit begrenzter Personenanzahl, daher kann es da etwas zu wartezeiten kommen. / oder am besten in Sportkleidung erscheinen.

- Die Eltern die auf ihre Kinder warten, dürfen leider durch die Coronamassnahmen, nicht in der Tanzschule warten. 

    Sie dürfen gebracht und abgeholt werden. 

-Nur den Eingang durch das Treppenhaus nutzen, da bitte auch auf den mindestabstand von 1.5m achten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© JD Party Allrounder